Vorbeugen ist besser als heilen – mit dieser Kurzformel beschreiben wir die wichtige Notwendigkeit und den Sinn präventiver Arbeit in der Logopädie. In der kindlichen Entwicklung stehen Störungen der Sprache an erster Stelle der Entwicklungsstörungen und besonders hier gilt es den Hebel anzusetzen. Präventive Maßnahmen zu Hause oder im Kindergarten verhindern, dass es soweit kommt.

Die Logopädische Praxis Sonja Minten leistet mit Beratungs- und Schulungsmaßnahmen sinnvolle Präventionsarbeit. Zum Beispiel für Eltern, deren Kinder mehrsprachig aufwachsen, oder für Mitarbeiter (-innen) von Kindergärten, Kindertagesstätten, Lehrern, Erziehern und Pädagogen.

Sprechen Sie uns gerne an!